Probleme mit Abwrackprämien-Formular

Laut einem Bericht von SPIEGEL online sind bisher bereits über 60.000 Anträge auf die Abwrackprämie beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle eingegangen. Viele Antragsteller könnten jedoch aufgrund fehlender Belege leer ausgehen.

Besonders häufig fehlen demnach die dem dreiseitigen Formular beizulegenden Dokumente. Unter anderem müssen abwrackwillige Autofahrer die Verschrottung des Altautos und den Kauf eines Neuwagens nachweisen.

Wie hoch der Anteil falscher Anträge genau ist, ist unklar, in etwa vier Wochen sollen erste Statistiken vorliegen. Bislang sind rund 60.700 Anträge auf die Abwrackprämie eingegangen. Bei der Bafa war am Montagmorgen telefonisch zunächst niemand zu erreichen.

Hier noch einmal der Hinweis auf unsere Tipps für den Antrag für die Verschrottungsprämie.

Wie bereits prognostiziert, werden von der Abwrackprämie hauptsächlich die Hersteller sehr günstiger PKW profitieren. Ein deutsches Modell, dass man gerade noch in diese Kategorie einsortieren kann, ist der Opel Corsa. Und tatsächlich: Die Nachfrage nach dem Opel Corsa nimmt zu! So stark, dass Opel die Produktion in seinem Werk Eisenach hochfahren möchte. Dort soll die Kurzarbeit für die ersten drei Märzwochen ausgesetzt werden, so SPIEGEL online.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Staatshilfe für die Autobanken? | Autogas - LPG für den PKW - [...] des gesamten Bankensektor verhindern. Und zur Stärkung des Automobilabsatzes wurde ja bereits die Abwrackprämie [...]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.