Was ist die Mercedes-Bank?

Kennen Sie die Mercedes-Bank (korrekterweise Mercedes-Benz-Bank)? Diese trägt den Namen erst seit der Auflösung der missglückten deutsch-amerikanischen Allianz Daimler-Chrysler. In den letzten Wochen drängt die Bank, genauso wie auch die Autobank-Konfurrenten, verstärkt in die Öffentlichkeit. Über Fillialen für Privatkunden verfügen die Banken in der Regel aber nicht.

Was sind eigentlich Autobanken? Grundsätzlich war der Gedanke, den Kunden, die ein Auto kaufen möchten, auch gleich eine Finanzierungsmöglichkeit anzubieten – und daran mit zu verdienen. Schließlich sind im Finanzbereich Informationen über den Kunden das a und o. So arbeiten Immobilienmakler mit Baufinanzierern zusammen, denn sie können den Bausparkassen genau sagen, wer gerade ein Haus bauen oder kaufen möchte und ein interessanter Kunde werden könnte.

Um zu den Autobanken zurück zu kommen: Diese erwiesen sich bei sämtlichen Konzernen als eine gelungene Idee. Alle größeren deutschen Autobauer verfügen über eine eigene Bank: Neben der Mercedes-Bank gibt es die BMW-Bank, die Volkswagen-Bank, die Opel-Bank (die aber GMAC-Bank heisst) und die Ford-Bank.


Mercedes-Benz Bank Festgeld

Neben der klassischen Autofinanzierung (laut Angaben der Mercedes-Bank wird jedes zweite in Deutschland neu zugelassene Fahrzeug des Konzerns wird über die Mercedes-Benz Bank finanziert oder geleast) drängen diese Banken auch zunehmend ins klassische Kundengeschäft und bieten sogar bereits Tagesgeldkonten und Riester-Renten an. Diese sind im Moment sehr gefragt, da die Kunden nach risikoarmen Anlagemöglichkeiten suchen (was zumindest beim Tagesgeld der Fall ist, bei Riester je nach Typ).

Natürlich nutzen die Autokonzerne die Banken auch zur Absatzförderung und bieten niedrigverzinste (oder gar 0,0 – Prozent) Kredite an. Doch der Trend hin zu „klassischen“ Bankgeschäften scheint im Moment vielleicht auch deshalb so zu boomen, weil hier noch Geld verdient werden kann – anders als im Kerngeschäft Autoverkauf.

Update: Konkrete Informationen zu Festgeldangeboten liefert die Seite Festgeld-Test. Hier gelangen Sie zum allgemeinen Beitrag über die Mercedesbank und hier gibt es Informationen über das Mercedesbank Festgeld.

5 Kommentare

  1. Hallo,
    ich kann die Anlage von Festgeld bei der Mercedesbank nur empfehlen. Deutlich bessere Konditionen als die normalen Banken. Vielleicht ist das ja wirklich eine Möglichkeit für Mercedes, Geld zuverdienen auch in der Krise.

  2. Bin mit meinen Aktien auf die Nase gefallen. Ab jetzt nur noch Mercedesbank! Tagesgeldangebote dort sind super!

  3. Moin moin, Mercedesbank ist in der Tat eine Anlageoption, die man näher unter die Lupe nehmen sollte, vor allem das Mercedesbank Festgeld hat es mir „angetan“!

  4. Hy, gibts was neues zur Mercedesbank?

  5. Guten Tag, hat hier jemand Erfahrungen mit dem Festgeld der Mercedes Bank? Bietet die BMW-Bank eigentlich auch etwas ähnliches an? Ich konnte dazu nichts im Internet finden. Vielen Dank im voraus.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mercedes macht von Kurzarbeit Gebrauch | Autogas - LPG für den PKW - [...] zu hoffen, dass die Mercedes-Bank ihr Scherflein dazu beitragen kann, den Konzern in der Krise liquide zu halten und…
  2. Staatshilfe für die Autobanken? | Autogas - LPG für den PKW - [...] Geschäfte der Autobanken laufen im Moment sehr gut. So gut, dass etwa die Mercedes-Bank zeitweise Probleme hat, die Neuanträge…
  3. 4.am Info - Die Mercedesbank profitiert von der Krise... Die Mercedesbank ist einer der führenden deutschen Autobanken. Nach eigenen Angaben vertrauen bereits…
  4. Gigant Mercedes - eine Bank? | Autogas - LPG für den PKW - [...] Zetsche,mal ausgenommen). Mann könnte fast glauben, dass Mercedes nur als Bank mit der Mercedesbank besser aufgestellt wäre, denn als…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.